Französische Kirche zu Berlin Logo
Die Französische
Friedrichstadtkirche
wird nach Umbau- und
Sanierungsmaßnahmen

ab Oktober 2021
wieder geöffnet sein

Aktuelle Veranstaltungen

Image
FFK neu
Aktuelles

Wieder zu Hause!

Endlich! Nach eineinhalb Jahren Umbauzeit feiern wir am 3. Oktober wieder unsere Gottesdienste in der Französischen Friedrichstadtkirche. Das lange Warten wird belohnt: Sie ist wirklich schön geworden.

Image
Chodowiecki-Ausstellung Hugenottenmuseum Berlin
Hugenottenmuseum

Sonderausstellung zu Chodowiecki

Daniel Chodowiecki (1726 - 1801) war Mitglied und Ältester der Berliner Hugenottengemeinde und ein berühmter Kupferstecher, Grafiker und Illustrator. Vom 16. Oktober bis zum 21. November sind auf der neuen Zwischenebene des Hugenottenmuseums an die 100 Exponate dieses Meisters der kleinen Form zum größten Teil aus dem eigenen Bestand zu sehen.

Image
Aussicht vom Franz. Dom
Französischer Dom

Aussichtsplattform öffnet wieder

Fast vier Jahre war der Französische Dom am Gendarmenmarkt wegen Sanierung geschlossen. Ab dem 10. Juli ist die Aussichtsplattform wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Zur Feier der Wiedereröffnung gibt es am 10. und 11. Juli freien Eintritt für alle. Die Buchung von Zeitfenstertickets ist allerdings erforderlich unter https://franzoesischer-dom.berlin. Nach dem Aufstieg über 254 Stufen bietet sich in 40 Metern Höhe direkt unterhalb der barocken Kuppel ein spektakuläres 360-Grad-Panorama: Der Blick schweift über den Gendarmenmarkt, der als einer der schönsten Plätze Europas gilt, zum beinahe identischen Turm des Deutschen Doms und zum Konzerthaus. Zum Greifen nah sind neue Nachbarn wie das erst kürzlich eröffnete Humboldt Forum im Berliner Schloss, aber auch bekannte Highlights der Berliner Skyline wie der Fernsehturm, das Reichstagsgebäude und der Berliner Dom.

Image
Kilian Nauhaus
Kirchenmusikalischer Podcast

Kilian Nauhaus singt und erklärt bekannte Kirchenlieder

"Der Mond ist aufgegangen...", dieses und weitere bekannte Kirchenlieder werden von Kirchenmusikdirektor Kilian Nauhaus in kurzen und kurzweiligen Podcasts vorgestellt.

Image
Corona-Virus
Corona-Postillen

Betrachtungen der ungewöhnlichen Tage im ersten Lockdown

Der erste Lockdown von Mitte März bis Ende April 2020 war für alle eine ungewöhnlich Zeit. Plötzlich war alles anders, eine ambivalente Ruhe machte sich breit, voller Ungewissheit aber auch mit Entdeckungen. 40 Tage lang ("Quarantäne!") hat Pfarrer Dr. Kaiser jeden Tag einige Gedanken veröffentlicht und versucht, das Neue mit biblischen Texten ins Gespräch zu bringen. Er nannte diese kleinen Betrachtungen "Corona-Postillen". Postillen nannte man früher Predigtsammlungen zur häuslichen Erbauung. Die 40 kleinen Texte stehen jetzt als Gesamtausgabe zum Herunterladen bereit.

Document
Image
FFK innen mit Gemeinde von oben
Vermietung

Sie können unsere Kirche für Konzerte, Tagungen, Empfänge oder kulturelle Veranstaltungen mieten. Das Team von "Besondere Orte" berät Sie gerne.

Monatsspruch Oktober:

Lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken. (Hebräerbrief 10,24)

Bei diesem Wort habe ich sehr gemischte Gefühle. Einerseits gefällt mir die Aufforderung, dass wir aufeinander achten sollen. Eine Gemeinde ist ja erst dann eine christliche Gemeinschaft, wenn jeder zum Seelsorger oder zur Seelsorgerin des anderen wird. Wenn jede sich für die andere interessiert, jeder auf den anderen achthat, sich nach ihm erkundigt und nach der Frage: „Wie geht es dir?“ tatsächlich hört, was die Gefragte zu sagen hat und nicht nur auf eine Gelegenheit lauert, vom eigenen Ungemach zu berichten. Aufeinander achthaben, das erfordert manchmal ganz schön viel Mut. Man muss aushalten, was die anderen erzählen, bei ihnen bleiben, nicht flüchten vor unangenehmen Themen, nachfragen und manchmal auch Schweigen aushalten.

Andererseits frage ich mich...

 

Kontakte

Unser Gemeindebüro ist montags bis freitags von 8 bis 14 Uhr besetzt.

Die Pfarrer sind telefonisch oder per E-Mail zu erreichen.

Seelsorge

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Pfarrer Kaiser, Pfarrer Ulrichs und Frau Ebert hören Ihnen zu oder treffen sich mit Ihnen zu einem Gespräch.

Unsere Gruppen

Kleine Gruppen, in denen über den Glauben, die Bibel, theologische und ethische Themen gesprochen wird oder gemeinsam gesungen wird, sind uns wichtig. Sie ergänzen unsere Gottesdienste.

Mitglied werden

Alle getaufte Christen können bei uns Mitglied werden - egal, wo sie wohnen. Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Icon.

Hugenotten Museum Berlin

Das Hugenottenmuseum im Französischen Dom gibt ab Sommer 2021 einen Überblick über die Geschichte der Hugenotten in der Region und die Geschichte unserer Gemeinde.

Unsere Geschichte

Die Berliner Hugenottengemeinde wurde 1672 gegründet. Klicken Sie auf die Jahreszahl und erfahren Sie mehr.

Unsere monatlich erscheinende Gemeindezeitung

"Die Hugenottenkirche" enthält neben Veranstaltungshinweisen und Gemeindenachrichten auch Artikel zu reformierter Theologie und hugenottischer Geschichte.

Unsere Predigten zum Nachlesen

In der Regel stellen wir die bei uns gehaltenen Predigten am Montag zum Nachlesen bereit.