15:30 Uhr
Musikalischer Gottesdienst mit dem Chor und Pasteur de Roche

Alles Leben strömt aus Dir

In der Mitte des musikalischen Gottesdienstes vom 13. April steht das Lied „Alles Leben strömt aus Dir“. Der Text stammt von Caroline Rudolphi (1753-1811). Sie wuchs in Potsdam auf. Sie leitete ein Mädchenpensionat in Hamburg und Heidelberg und verkehrte mit Matthias Claudius, Klopstock, Reimarus, Achim von Arnim, Clemens Bretano und Ludwig Tieck. Sie schrieb Gedichte, die vertont wurden. So auch das Lied „Alles Leben strömt aus Dir“. Das Gedicht beschreibt eine intime Gottesbeziehung, die auf Gefühl und dem Erleben der Natur als Gottes Schöpfung beruht. Die wundervolle Melodie stammt von Johann Heinrich Tobler (1777-1838). Ende des 18. Jahrhunderts wurde die „Ode an Gott“, so hieß das Lied unterdessen, zum Landsgemeindelied des Kantons Appenzell-Innerroden in der Schweiz erklärt. Auf der Rückseite der Tagesordnung war immer der Text gedruckt und wurde von den stimmberechtigten Männern mit Inbrunst gesungen. Zur Landsgemeinde waren nur Männer zugelassen. 1972 wurden in der Schweiz die Frauen endlich auch stimmberechtigt. Die Landsgemeinde von Appenzell Innerroden lehnt das Frauenstimmrecht für den Kanton dreimal ab. 1990 hieß das Bundesgericht der Schweiz eine Beschwerde gut und damit wurde das Frauenstimmrecht auf dem Rechtsweg eingeführt. Der Chor unserer Gemeinde singt diese Ode an Gott in einer 4-stimmigen Version für gemischten Chor und mit einer kleinen Textvariante, die auch die weiblichen Seiten Gottes zum klingen bringt. Mehr zum Lied und zu Gott im musikalischen Gottesdienst. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihr Mitsingen. Daniel de Roche