Zur Textversion

Freitag 05.März, 16.00h
Weltgebetstag

Garten vom St. Michael, Michaelkirchplatz 15

Wo ist Vanuatu?
Zum Weltgebetstag 2021
Wo ist Vanuatu? Irgendwo in Ozeanien – nicht sehr viel mehr wusste ich, als wir anfingen, den ökumenischen Weltgebetstag 2021 vorzubereiten. Frauen aus Vanuatu haben für dieses Jahr das Motto, den Bibeltext und die Themen vorgeschlagen. Genauer liegt Vanuatu 2 ½ Flugstunden weit nordöstlich von Brisbane an der Ostküste Australiens. 272.000 Menschen leben auf den insgesamt 83 Inseln; ein Drittel davon auf der Hauptinsel Efate. Im August 2020 tauchte Vanuatu in unserer Berliner Tageszeitung auf, als Corona auch Vanuatu als einen der letzten 187 UNO-Staaten erreichte.
Das Frauenteam von Vanuatu hat dem weltweiten Gebetstag als biblische Botschaft Jesu Worte am Schluss der Bergpredigt auf den Weg gegeben:
„Da gingen Regengüsse nieder, Sturzbäche kamen, und Winde wehten und warfen sich gegen das Haus“ (Matthäus 7,25). Das erlebten die Menschen auf vielen Inseln Vanuatus 2015 mit dem tropischen Zyklon PAM und wieder im April 2020, als HAROLD viele Häuser verwüstete. Auch Vanuatu war im Corona-Lockdown. Aber nun blieb nichts anderes, als sich doch in Notunterkünfte zu retten. Viele Häuser auf Vanuatu und materielle Lebensgrundlagen wurden von Wirbelstürmen zerstört oder beschädigt.
„Doch das Haus, es stürzte nicht ein. Denn es stand auf festem Fundament…“ Die Autorinnen aus Vanuatu sagen dazu: „Auf das Handeln kommt es an. Gerade wenn Fundamente ins Wanken zu geraten drohen“. An dem was wir tun, zeigt sich, ob Glauben mehr ist als nette kulturelle Bereicherung, geistiger oder geistlicher Genuss.
Vanuatu gehört zu den Ländern der Welt, die am wenigsten zur CO2-Belastung der Atmosphäre beitragen und gleichzeitig die Folgen besonders deutlich erleben, durch Erwärmung der Meere, Küstenabbrüche, häufigere und stärkere Zyklone. Vanuatu liegt im weltweiten Einkommensindex pro Kopf auf Platz 133 von 187. Große Teile leben von Landwirtschaft, Fischerei oder dem Tourismus. Weltgebetstagsprojekte unterstützen Alphabetisierung unter Erwachsenen und den Wiederaufbau nach dem Zyklon 2020. Wichtig sind aber auch Initiativen zu stärkerer Beteiligung von Frauen an Entscheidungen in Wirtschaft und Politik.
Dieses Jahr wird auch der Weltgebetstag anders sein als sonst. Der Vorbereitungskreis, in dem seit einigen Jahren Frauen der Französischen Kirche, Communauté Francophone, der Domgemeinde St. Hedwig, der Niederländischen Gemeinde und der Syrisch-Orthodoxen Sankt-Jakobs-Gemeinde mitwirken, lädt ein zu:

16.00 Uhr: 25-Minuten-Freiluftgottesdienst im Garten von St. Michael in Kreuzberg Michaelkirchplatz 15
19.00 Uhr: Zentraler Weltgebetstagsgottesdienst im Fernsehen (Bibel-TV www.bibeltv.de/empfang)
20.00 Uhr: Gottesdienstnachtreffen über Zoom. Wer daran teilnehmen möchte, kann sich per Mail anmelden: gudrun@laqueur.de
Spenden für Projekte des Weltgebetstags sind willkommen: Weltgebetstag der Frauen e.V., Evangelische Bank EG Kassel, IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40

 

 

Zurück