18:00 Uhr

Serge Fornerod war viele Jahre Verantwortlicher für Außenpolitik der Reformierten Schweizer Kirche. Sein Vorfahre war David Fornerod (1640-1698), der erste Pfarrer der Hugenottengemeinde in Berlin von 1671-1680. Er beschreibt, wie er das entdeckt hat: „Während meines ersten Aufenthalts in Berlin im Frühjahr 1985 besuchte ich das renovierte Gebäude der Hugenottenkirche am Gendarmenmarkt im Zentrum von Ostberlin. Im Keller der französischen Gemeinde von Berlin, die sich seit 300 Jahren im Französischen Dom versammelt, entdeckte ich im Hugenottenmuseum ein Exemplar eines Katechismus von David Fornerod aus Lausanne ausgestellt. Er war der erste Pfarrer der Hugenottengemeinde in Berlin zwischen 1671 und 1680. Niemand konnte mir mehr dazu sagen. Als ich in die Schweiz zurückkehrte, fand ich die Spur von David Fornerod in der Universitätsbibliothek von Lausanne. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz war David Fornerod Theologieprofessor in Lausanne. Ich war überrascht und berührt: wie ich Deutschland, wie ich Berlin, wie ich Theologie. Zufall? Seltsamer Zufall. Aber es machte Spaß, darüber zu reden.“
Ende Februar ist Serge Fornerod wieder in Berlin und berichtet mehr darüber. Herzliche Einladung!